Wer rettet den Häusener Kran?

Industriedenkmal vom Verfall bedroht

Während sich in den Städten die Immobilienkäufer um ehemalige Industrie-Liegenschaften reißen, um sie zu schicken und „authentischen“ Loft-Wohnungen zu machen,
während im Ruhrgebiet ehemalige Bergbauquartiere zu kulturellen Attraktionen gemacht werden,
während vielerorts Tourismus-Marketing betrieben wird, um das Besondere und Einzigartige jedes Ortes herauszustellen,
ist das Industriedenkmal Häusener Kran in Sankt Goarshausen vom Verfall bedroht. Und das, obwohl der Kran bei Besuchern große Sympathie genießt und den Ort von allen Nachbarorten abhebt.
2001 schlossen sich einige Bürgerinnen und Bürger zusammen, um den drohenden Abriss des Krans zu verhindern. Sie gründeten den Förderverein „Häusener Kran“ e. V., der bis heute dafür kämpft, dass das Industriedenkmal erhalten und saniert wird.
Zum Glück gibt es sehr erfolgreiche Vorbilder. Wie historische Portalkräne attraktiv inszeniert und genutzt werden, zeigen wir hier.

Warum es der Kran so schwer hat, warum er unter Schutz gestellt wurde und was wir für seine Erhaltung tun, das möchten wir auf diesen Seiten zeigen und diskutieren.
Wir freuen und über alle, die sich für den Kran aussprechen, die sich für den Kran stark machen, die unsere Arbeit – und sei es nur durch gute Worte – unterstützen oder dem Förderverein beitreten wollen.