Technik und Kultur: Denkmaltag-Doppelpack am Mittelrhein

Unser Ausflugstipp: Am Tag des offenen Denkmals nach Sankt Goarshausen und Sankt Goar

Blick zum linken Rheinufer mit Fachwerkvillen

Gleich gegenüber: Die Villa Heerstraße 5 in Sankt Goar

Wer am Sonntag den Häusener Kran besucht, kann seinen Ausflug leicht um ein weiteres Denkmal-Erlebnis bereichern: Direkt am gegenüberliegenden Rheinufer öffnet ab 14 Uhr die Internationale Musikakademie ihre Türen. Es bietet sich also an, nach dem Besuch am Kran mit der Fähre überzusetzen nach Sankt Goar, vom Fähranleger die rund 400 Meter rheinaufwärts zu flanieren, und das Haus Heerstraße 5 zu besichtigen, eine 1892 erbaute Villa mit Zierfachwerk. Hier kommen nicht nur Denkmalinteressierte, sondern auch Musikliebhaber auf ihre Kosten. Denn von 14 bis 21 Uhr verspricht die Musikakademie Führungen und Konzerte. Einzelheiten hier.
Sonntag, 11. September, Programm am Häusener Kran.

tdo

Schreibe einen Kommentar